Neurofunktionelle Reorganisation

Basierend auf den Forschungen von Temple Fay und der Anthroposophie entwickelte Beatriz Padovan aus Sao Paulo, Brasilien ein ganzheitliches myofunktionelles Konzept:

 

Neurofunktionelle Reorganisation, die der natürlichen statomotorischen Entwicklung folgt und diese wiederholt, mit gesamtkörperlichen Übungen (z.B. Rollen, Krabbeln,...) als Basis

 

Übungen für den orofazialen Bereich: Hier werden die vegetativen Funktionen

  • Atmen
  • Saugen
  • Kauen
  • Schlucken

als sprechvorbereitende Maßnahmen trainiert.

 

Ergänzende Übungen zur

  • Handmotorik
  • visuellen Wahrnehmung
  • Auge-Hand-Koordination

 

Alle Übungen werden durch rhythmische Geschichten, Verse bzw. Lieder begleitet.



Praxis für Logopädie

M. Schulte-Hötzel

Bruchspitze 23
44803 Bochum

Sie erreichen uns unter

   02 34.9 35 11 55

 

 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

______________________

 

Datenschutzerklärung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Schulte-Hötzel, 2017