Wahrnehmungsstörung

Störung der Informationsgewinnung aus Umwelt- und Körperreizen.



Die Wahrnehmung beinhaltet:
• Reizaufnahme
• Weiterleitung
• Speicherung
• Vergleich mit dem bisher Wahrgenommenen
• Koordination von Einzelreizen
• Reizverarbeitung
• Reaktion
• Kontrolle über die erfolgte Rückmeldung

 

Die Wahrnehmung umfasst folgende Sinne

• Tasten/Fühlen (taktil-kinästhetisch)
• Gleichgewicht (vestibulär)
• Schmecken (gustatorisch)
• Riechen (olfaktorisch)
• Hören (auditiv)
• Sehen (visuell)

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Schulte-Hötzel, 2017